Hilfe Infos | Neschville

Hilfe & Infos

  • Ariadnefaden: Wo bin ich? Am oberen Rand befindet sich ein orangefarbener Faden.
  • Hauptnavigation: befindet sich links oben.
  • Subnavigation: gibt's auf einigen Seiten unter dem Titel.
  • Was Wo? Sitemap Saitenmappe
    Alle Seiten können hier direkt aufgerufen werden
  • Hörclip: Diese Site benutzt den Standard html5 Audio Player.

    Die meisten Browser kommen inzwischen damit klar. Wenn nicht: es ist ein sogenanntes Fallback, ein Fallzurück zum Flashplayer-Plugin von Adobe eingebaut. Dazu muss im Browser Flash natürlich installiert sein. Gibt's auf der Adobe Website. Ach ja, der Flashplayer gilt als Sicherheitslücke. :-(

  • MP3: MPEG Layer 3 - Datenkompressionsverfahren

    Vom Fraunhofer Institut München erfundener Audiocodec. Arbeitet nach dem Verdeckungseffekt d.h. es werden Daten herausgelöscht, die unser Gehör aufgrund physisch-akustischer Eigenschaften ohnehin herausfiltert. So entstehen bedeutend kleinere Dateien. Der Kompressionsgrad ist wählbar. Eine Bitrate ab 128 kb liefert recht gute Ergebnisse. (Je höher die Rate>desto besser der Klang>desto größer die Datei.) Auch heute (trotz DSL) noch sehr weit verbreitet (so gut wie alle mp3 Player lesen dieses Format).

  • OGG: Ogg Vorbis - Lizensfreies Datenkompressionsverfahren

    Audiocodec. Arbeitet ähnlich wie mp3, soll bei gleicher Dateigröße besser klingen. Wird von Firefox, Google Chrome und anderen gebraucht für den HTLM5 Audio Player. Wird von freier und Open Source Software u.a. Linux favorisiert - claro que si - ist eben frei und quelloffen.

  • Komische Zeichen? Diese Website nutzt Unicode (utf-8) als Zeichensatz.

    Dieser Standart kann die Zeichen aller Schriften dieser Welt sowie spezielle Zeichen (mathematische, musikalische, Ornamente etc.) darstellen. Zumindest ist dies fast erreichte Ziel. Der meist voreingestellte Zeichensatz Latin 1 Iso kann viele dieser Zeichen nicht darstellen. Zudem verfügen viele gebräuchliche Schriftsätze nur über eine begrenzte Anzahl an Zeichen und Schriftschnitten. Ihr Browser ersetzt von Neschville oder anderen Seiten verwendete Zeichensätze die auf Ihrem System nicht installiert sind zwar, aber es fehlen womöglich einige Zeichen > siehe oben.

    Was tun wenn Sie möchten dass ihr Browser alle möglichen Zeichen darstellt z.B. auch mal ein chinesisches oder tibetisches oder eine Note?

    Zunächst in den Einstellungen des Browsers nachschauen ob UTF-8 als Standard-Zeichensatzkodierung eingestellt ist bzw. den Browser so einstellen. Sollte das nicht helfen, haben Sie vielleicht keine Schriften installiert die über das volle Zeichenkontingent verfügen.

    Abhilfe: es gibt wunderbare freie Open-Source Schriftsätze die über viele viele Zeichen und Schnitte verfügen z.B. DejaVu oder Linux Libertine Bitte googeln und installieren.

    Falls Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass er Seiten die Verwendung von eigenen Schriften nicht gestattet und es dabei bewenden lassen, nun, dann sehen Sie halt nicht alle Zeichen sondern statt dessen Zeichensalat. Falls Sie zudem noch Stylesheets ausgeschaltet haben bzw. ein eigenes Stylesheet benutzen, nun ja - in diesem Falle wissen Sie sowie Bescheid.

  • Cookies: Diese Seiten verstreuen keine Kekse; es werden keine Cookies gesetzt.
  • Facebook: Fehlanzeige - no facebook Like-Button

    Vielleicht versuchen Sie's mal mit Tender Buttons von Gertrude Stein.

  • Formulare gibt's in Neschville bisher nicht.
  • Google Analytics, Google AdSense etc.: WÜlle'mer nit ∘ Hammer nit.