WirrSing Biographisches | Neschville

★ WirrSing Biographisches ★

WirrSing war ein Frauengesangsensemble oder Minichor.
WirrSing wurde Mitte der 90er Jahre von mir als Workshopchor ins Leben gerufen.
Wie der Name anklingen lässt, ein Chor mit durchaus eigenwilligen Repertoire.
Ich schrieb Arrangements bestehender und eigener Lieder für WirrSing.
Kleiner Grüner Kaktus adé ∘ viel lieber Trinklieder :-)

Oder eine Improvisation über Texte von Gertrude Stein, ein gesungener Töffel-Test und eine Meditation über das Wasser.

Ein langes Leben war WirrSing leider nicht beschieden, jedoch folgte unerwartete Nachlese:
Unter den Arrangements eigener Musiken fand sich auch eines über verhinderten Alkoholkonsum.
Teile dieses Opus fanden Eingang ins Kölner Brauchtum. :?)

Auflösung

Narrenkohl

Ab und an reinkarniert sich WirrSing. Sangeshungrige Wiever treffen sich hie und da in kleinen Grüppchen um sorgfältig ausgewählte gemeinfreie Lieder zu singen, angeleitet und begleitet von Neschen aka LaJitta - mit Verzäll und Gitarre - unplugged - voll ↪ öko - ohne Powerpoint & Co. Garantiert kein Rudelsingen.

Wie eh und je schlägt WirrSings Herz für ungezwungen deftig-mächtigen Gesang aus wilden Frauenkehlen. Und das nicht nur an Wieverfastelovend.